Lost in Neulich – Kein Dorf für Anfänger · ARD

Ortsschild mit dem Schriftzug: Neulich, kein Ort für Anfänger und darüber die Worte: Lost in
ARD

Lost in Neulich – Kein Dorf für Anfänger

Kultur

Eine schräge Familie – ein Dorf – ein düsteres Geheimnis – Herzlich willkommen in der Gemeinde Neulich: Den Neulichern macht der Bau einer Batteriezellen-Fabrik schwer zu schaffen, der eine große Veränderung für das kleine Dorf bedeutet. Daran hat Sandra Lüders ihren Anteil, denn sie arbeitet bei der Firma und zieht in Staffel eins mit ihrer Familie zurück zu ihrer Mutter Monika nach Neulich, in ihre alte Heimat auf einen ehemaligen Bauernhof. Staffel zwei beantwortet die großen Fragen: Wer ist die Tote in dem Autowrack, das aus dem See geborgen wurde? Wer hat sie getötet? Ist Jana eigentlich ein Junge? Und wieviel Gras kann Oma Lüders anbauen, bevor sie mit dem Gesetz in Konflikt kommt? In der fünfköpfigen Großstadtfamilie Lüders sowie im Dorf Neulich bleibt es turbulent. Jana ist auf der Suche danach, auf welches Geschlecht sie steht, Sandra fragt sich, ob ihre Schulliebe Marc etwas mit der Leiche im See zu tun hat und Vater Thomas bekommt ein Angebot, das er kaum ablehnen kann – dafür müsste er aber seine Familie verlassen. Jeden Mittwoch eine neue Folge, abonniert, um keine zu verpassen! Ein ARD-Audiothek-Original von Natalie Tielcke, Regie: Roman Neumann. Mit Ella Lee, Christoph Moreno, Tessa Mittelstaedt, Martin Engler, Cornelia Lippert, Bianca Nawrath und anderen. Eine Produktion von Radio Bremen mit MDR, SWR, rbb und HR.

Ortsschild mit dem Schriftzug: Neulich, kein Ort für Anfänger und darüber die Worte: Lost in

Alle Episoden